News

Exkursion Umweltschutz im Bauwesen | Vorlesung - Regenerative Energien -

[08|01|2018]

Im Rahmen der Vorlesung „Umweltschutz im Bauwesen“ erlebten die Studierenden Maßnahmen zur Altlastensanierung auf einer Baustelle in München-Langwied der Firma Umweltmeister Sanierung GmbH & Co. KG.

 

Geleitet von Herrn Grafwallner, Niederlassungsleiter der Firma Umweltmeister Sanierung GmbH & Co. KG, und Prof. Dr.-Ing. Ackermann erlebten die Teilnehmer der Exkursion praxisnah die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Altlastensanierung einer ehemaligen Deponie in der sowohl mineralische und organische Materialien als auch Straßenaufbruch und Hausmüll entsorgt wurden.

 

exkursion_umweltschutz1

 

Im Baubüro wurde den Studierenden zunächst das Projekt erläutert, angefangen bei den im Vorfeld auf dem Grundstück durchgeführten Bodenuntersuchungen und dem sich daraus ergebenden Umfang der Sanierung. Da die Sanierungsmaßnahme auch bis unter den lokal anstehenden Grundwasserspiegel reicht, muss die erforderliche Baugrube als wasserundurchlässiger Trog ausgebildet werden, in dessen Schutz dann der Bodenaushub von ca. 90.000 m³ Auffüllmaterial erfolgen kann.

 

exkursion_umweltschutz2

 

Vor Ort konnten die Studierenden anschließend u. a. das Konzept der Aushubseparation verfolgen und sich ein Bild von den zahlreichen Haufwerken machen, die für eine kosteneffektive Beprobung und Festlegung des jeweiligen Entsorgungsziels angelegt wurden.

 

Als ehemaliger Absolvent der Fakultät für Bauingenieurwesen der Hochschule München hat Herr Grafwallner den Studierenden wertvolle Einblicke in die interessanten und verantwortungsvollen Arbeiten im Bereich der Altlastensanierung vermitteln können.

 

Die Exkursionsgruppe bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Grafwallner für die sehr spannenden und detaillierten Erläuterungen vor Ort auf der Baustelle.