News

Exkursion: Wasserbau, Wasserkraft, Altlastensanierung; Vorlesung -Umweltschutz im Bauwesen-

[29|05|2017]

Angehende Bauingenieure der Hochschule München besuchen gemeinsam mit dem Bayerischen Bauindustrieverband eine Wasserbau-Baustelle sowie Wasserkraftwerke und informieren sich über die anspruchsvolle Altlastensanierung einer ehemaligen Deponie.

 

 

 

Im Rahmen der Vorlesung „Umweltschutz im Bauwesen“ und unterstützt durch den Bayerischen Bauindustrieverband besuchten 14 Studierende gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Ackermann am 12. Mai 2017 eine Wasserbau-Baustelle der Lutzenberger GmbH sowie Wasserkraftwerke der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH. Anschließend erläuterte die Terra Umweltservice GmbH im Ausbildungszentrum des Bayerischen Bauindustrieverbands in Stockdorf ein äußerst anspruchsvolles und interessantes Projekt zur Altlastensanierung einer ehemaligen Deponie.

 

Pünktlich um 8:00 Uhr ging es mit einem Bus nach Ersingen zu einer Wasserbaustelle der Lutzenberger GmbH. Im Zuge des Neubaus einer Brücke wird auch ein Abzweig aus der Donau strömungstechnisch optimiert. Die Baustelleneinrichtung war im Prinzip abgeschlossen und die Erdbauarbeiten haben begonnen. Der Auftraggeber der Baumaßnahmen, die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, haben der Studiengruppe dann auch gleich ermöglicht, ein nahegelegenes Wasserkraftwerk samt Wehranlage zu besichtigen.

 

Anschließend ging es weiter zum Wasserkraftwerk Wiblingen, welches ebenfalls durch die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH betrieben wird. Neben einer Kraftwerksbesichtigung inkl. der Rechenreinigungsanlage erhielten die Studierenden interessante Informationen über eine vor kurzem durch die Lutzenberger GmbH fertiggestellte Brücke in unmittelbarer Nähe zum Kraftwerk.

 

Abgerundet wurde die Exkursion mit einem Vortrag der Terra Umweltservice GmbH. Das Fachunternehmen führt aktuell eine sehr umfangreiche Altlastensanierung für die Boehringer Ingelheim Pharma GmbH durch. Als besonders beeindruckend wurde die mit der Altlastensanierung einhergehende Logistik empfunden. Ein spannendes mögliches Betätigungsfeld zukünftiger Absolventen der Hochschule München.

 

Umweltschutz1

 

Die Exkursionsgruppe bedankt sich ganz herzlich bei Herrn W. Goller und Frau B. Hagemann vom Bayerischen Bauindustrieverband sowie bei Prof. Dr.-Ing. T. Ackermann für die Organisation dieser interessanten Exkursion. Ebenfalls bedankt sich die Gruppe bei Herrn P. Amler der Terra Umweltservice GmbH, bei Herrn W. Dürr der Stadtwerken Ulm/Neu Ulm GmbH und schließlich bei H. Schröther der Lutzenberger GmbH für die Vorstellung der Bauprojekte und Wasserkraftanalgen!